Herbstferien 2015 Termine nach Bundesland

Schon gewusst?
Die Herbstferien wurden früher als "Kartoffelferien" bezeichnet und werden von den Bundesländern selbst festgelegt.

Die Herbstferien 2015 liegen im Zeitraum Oktober und November. Die genauen Termine für die Ferien im Herbst werden von den einzelnen Bundesländern selbstständig festgelegt. Anders als bei den Sommerferien entscheiden die einzelnen Länder über Ausgestaltung und Terminierung der Herbstferien. Im Jahr 2015 beginnen in den meisten Regionen in Deutschland die Ferien im Monat Oktober, nur im Süden erst im November. Frühester Ferienbeginn ist der 05.10.2015 in Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Den spätesten Ferienbeginn haben Baden-Württemberg und Bayern mit dem 02.11.2015. Letzteres besitzt mit dem 07.11.2015 auch das späteste Ferienende in diesem Jahr.

Im Jahr 2015 gibt es die Besonderheit, dass in vielen Gebieten die freien Tage zum gleichen Zeitpunkt beginnen. In 9 von 16 Bundesländern gibt es ab dem 19. Oktober 2 Wochen frei.

Länge der Herbstferien 2015


Die Länge der Herbstferien 2015 hängt maßgeblich von der der anderen Ferien, oftmals der Osterferien und Pfingstferien ab. Sind diese Ferien im jeweiligen Bundesland recht lang gestaltet, so sind die Ferien im Herbst in der Regel nur einige Tage lang. Dies trifft beispielsweise auf Bayern und Baden-Württemberg zu. Ostern und Pfingsten spielen aufgrund des religiösen Hintergrundes hier eine wichtigere Rolle als bei den nördlichen Bundesländern.

Die längsten Ferien im Oktober haben Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Hier sind die Herbstferien des Jahres 2015 jeweils in etwa 2 Wochen lang. Zwei Wochen schulfrei bedeuten, dass es sich in diesen Regionen um eine sehr wichtige Ferienart handelt. Die schulfreie Zeit kann für Ausflüge, Urlaube und andere Aktivitäten genutzt werden. Für Lehrer stehen aber teilweise auch Weiterbildungen in der Schule an.

Ursprung in den "Kartoffelferien"

Die Herbstferien sind ursprünglich aus den sogenannten „Kartoffelferien“ entstanden. Diese wurden Schülern und Schulkindern in der Vergangenheit gegeben, damit sie zu der Zeit der Ernte auf dem heimischen Bauernhof mithelfen konnten. Da im Oktober typischerweise Kartoffeln geerntet werden und diese auf vielen Bauernhöfen eine sehr wichtige Rolle gespielt haben, hießen die Ferien zu dieser Jahreszeit „Kartoffelferien“.

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg 5 Tage vom 02.11 bis zum 06.11.

Bayern

In Bayern 5 Tage vom 02.11 bis zum 07.11.

Berlin

In Berlin 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Brandenburg

In Brandenburg 10 Tage vom 19.10 bis zum 30.10.

Bremen

In Bremen 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Hamburg

In Hamburg 10 Tage vom 19.10 bis zum 30.10.

Hessen

In Hessen 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern 5 Tage vom 24.10 bis zum 30.10.

Niedersachsen

In Niedersachsen 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen 10 Tage vom 05.10 bis zum 17.10.

Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz 10 Tage vom 19.10 bis zum 30.10.

Saarland

In Saarland 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Sachsen

In Sachsen 10 Tage vom 12.10 bis zum 24.10.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt 5 Tage vom 17.10 bis zum 24.10.

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein 10 Tage vom 19.10 bis zum 31.10.

Thüringen

In Thüringen 10 Tage vom 05.10 bis zum 17.10.

Alle Angaben ohne Gewähr! Quelle: KMK

Die Herbstferien sind für die Schüler die erste Ferienzeit im neuen Schuljahr. Auf sie folgen als jeweils Nächstes die Weihnachtsferien und die Winterferien. Erstere befinden sich um die Feiertage zu Weihnachten bis zum Beginn des neuen Jahres.

Da sich die Schwerpunktsetzung auf die Ferienzeiten im Jahr je nach Bundesland wenig ändert, sind 2016 und 2017 ähnliche Verteilungen bei den Herbstferien sichtbar. Für die übersichtliche Darstellung der Schulferien eignet sich ein entsprechender Ferienkalender mit den Daten für die Bundesländer und die Schuljahre (Feriendichte). Einige Bundesländer tendieren dazu eher wenige, dafür aber lange Ferien zu vereinbaren. Andere wiederum setzten auf mehrere kurze Ferienzeiten. Auf einem Kalender ist dies gut sichtbar.

Bezüglich der Herbstferien 2015 liegen die Feiertage Reformationstag beziehungsweise Allerheiligen in den meisten Bundesländern direkt danach. Der Reformationstag wird eher in den nördlichen Ländern gefeiert, Allerheiligen tendenziell eher im Süden. Einige Länder wie Berlin und Niedersachsen feiern keinen von beiden Tagen.

Reisetipps für die Herbstferien 2015: Vom "Indian Summer" bis zum "Tal der Könige"

Wenn das Farbenspiel in den Baumkronen beginnt, die Tage langsam kürzer werden und es in guten deutschen Küchen nach Kürbiseintopf duftet - ja, dann kündigt sich ein Mal mehr der treue Herbst an. Und obwohl Kastanienmännchen, Waldspaziergänge und heimelige Kaminfeuer auch ihren Charme haben, fällt das Spätjahr oft in ungebetener Manier mit der Tür ins Haus: Nasskaltes Wetter lässt so manchen förmlich schon im Oktober in den Winterschlaf verfallen. Entfliehen Sie den grauen Regentagen und tanken stattdessen ein letztes Mal Sonne im Herbsturlaub 2015 - unzählige Feriendomizile warten darauf, Sie von den Alltagssorgen zu befreien.

Einen goldenen Herbst beschert Ihnen die Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca. Egal ob mit Kindern oder romantisch nur zu zweit: Die Balearen-Insel hält für all ihre Besucher das Richtige bereit. Lassen Sie sich all inclusive im Clubhotel verwöhnen und stoßen Sie beim Sonnenuntergang an einem der unzähligen, meterlangen Sandstrände auf einen perfekten Urlaubstag an. Ein Tapas-Picknick am Cap Formentor, Mallorcas "Treffpunkt der Winde", zieht Verliebte in den Bann der mallorquinischen Lebensart, während eine Wanderung durch die Weinberge im Landesinneren die Herzen von bekennenden Aktiv-Urlaubern höher schlagen lässt. Abgeschottet vom Massentourismus finden Sie Ihre wohlverdiente Ruhe in einer der abgelegenen urigen Fincas im typisch spanischen Landhausstil.

Den einzig wahren Indian Summer erleben Sie im Osten der USA, in Neuengland. Wenn sich die unzähligen Blätter an den Alleen und in den Wäldern von New Hampshire in ihr schönstes Gewand hüllen, erinnert das Naturschauspiel an einen bunten Fächer voller Farben. Besuchen Sie eines der berühmten Weingute auf Rhode Island oder unternehmen Sie eine kleine Kreuzfahrt in den Lake Regions von New Hampshire. Zwar kommen Strandmuschel und Badehose in Connecticut und Co. zu dieser Jahreszeit nicht zum Einsatz, aber die frische Luft, die mannigfaltige Natur und die amerikanische Gastfreundlichkeit machen Ihren Urlaub auch ohne Strandfeeling zum Erlebnis. s

Sie haben die ganze Familie im Gepäck? Dann ist ein Ferienhausurlaub in der Toskana für die diesjährigen Herbstferien genau das Richtige! Frühstück in Olivenhainen, echte italienische Pasta und Pizza in einem der Straßenbistros von Florenz und entdecken Sie die geheimnissvollen Mauern von Assisi.

Machen Sie einen Abstecher ins Land der Pharaonen: Kultur-Highlights, fremde Gerüche und Geschichte hautnah erleben - dafür steht Ägypten. Abenteuerlustige kommen auf der einmaligen Nil-Kreuzfahrt auf ihre Kosten - antike Tempelanlagen, das Tal der Könige und nicht zuletzt die Pyramiden von Gise entdecken Sie im Rahmen geführter Touren pünktlich zum Sonnenaufgang, wenn der Thermometerzeiger noch weit von den Tageshöchsttemperaturen entfernt ist. Nachmittags laden landestypische Tee-Spezialitäten zur Auszeit auf Deck ein. Und wenn das Strandweh doch zu groß wird, jetten Sie bequem zu den touristisch geprägten Urlaubsressorts am Roten Meer. Hier kommen besonders Tauchbegeisterte auf ihre Kosten - beeindruckende Korallenkulissen und bunte Fische machen das Erlebnis unter Wasser unvergesslich.

In Deutschland lockt im September die Ostseeküste mit oft angenehmen Temperaturen im "Altweibersommer". Deutlich weniger überlaufen als in den Sommerferien, kann man in dieser Zeit noch Wandertouren machen und bei gutem Wetter auch Baden gehen. Hauptziel sind die Inseln Rügen und Usedom sowie die Halbinsel Fischland Darss Zingst. Letztere verfügt über beliebte Wassersportreviere, welche im Herbst unter anderem Surfer anlocken. Unterkünfte bietet die Seiten Hotel-Fischland-Darss-Zingst.de.

Ganz egal, für welches Ziel Sie sich entscheiden: Mit den Lieben im Gepäck werden die diesjährigen Herbstferien des Jahres 2015 einmalig.

Wann sind in Österreich die Herbstferien 2015?

Die Frage, wann in Österreich die Herbstferien 2015 liegen, ist nicht pauschal zu beantworten. Dies liegt daran, dass keine einheitliche Regelung existiert.

Aufgrund der späten Termine der Sommerferien (diese reichen teilweise bis in den September hinein) sind in Österreich aus staatlicher Sicht keine „echten“ Herbstferien vorgesehen. Für eine schulfreie Zeit in den Herbstmonaten werden in einigen Fällen die sogenannten „schulautonomen Tage" genutzt. Bei diesen handelt es sich um vier bis fünf Ferientage, welche die Schulen nach eigener Festlegung vergeben können. Einige Schulen legen die schulautonomen Tage in den Herbst, andere wiederum nutzen sie, um Brückentage zu füllen. Aus dieser Vorgehensweise ergibt sich die Situation, dass das Vorhandensein von Herbstferien 2015 in Österreich von Schule zu Schule unterschiedlich ist.

Wann sind die Herbstferien 2015 in der Schweiz?

Ähnlich der Regelung in Deutschland, so sind auch in der Schweiz die Termine und die Dauer der Herbstferien regional unterschiedlich. Hier sind es keine Bundesländer, sondern die Schweizer Kantone, welche die Festlegungen treffen. Dies findet innerhalb der Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren statt. Je nach Kanton dauern die Herbstferien 2015 in der Eidgenossenschaft zwischen einer und drei Wochen, wobei eine Dauer von nur einer Woche eher selten auftritt. Unterschiede kann es weiterhin zwischen einzelnen Schulen / Schularten geben.

Die Herbstferien 2015 in der Schweiz liegen mit einem Beginn, welcher teilweise schon im September ist, tendenziell eher früher als diejenigen in Deutschland.

Tipp: auch die Ferientermine in Liechtenstein orientieren sich an denjenigen in der Schweiz.

Fragen

Wo kann man mit der Familie am besten Urlaub machen?

Die Frage, wo man als Familie in den Herbstferien 2015 am besten Urlaub machen kann, lässt sich schwer pauschal beantworten. Es kommt immer auf die individuellen Umstände an.

Folgende Fragen können bei der Entscheidung unterstützen:

  1. wie alt sind die Kinder?
  2. möchte man in eine Region reisen, welche viele Angebote für diese Altersgruppe bereithält?
  3. soll es ein Strandurlaub sein um noch einmal Sonne vor dem kommenden Winter zu genießen?
  4. wie viel Geld wird für die Reise eingeplant?

Neben Reisen können Familien die Herbstferien des Jahres 2015 auch nutzen, um Verwandte zu besuchen oder die unmittelbare Region besser kennenzulernen. In vielen Gegenden Deutschlands gibt es kinderfreundliche Einrichtungen wie Zoos, Freizeitparks und andere. Auch ein Besuch im Zirkus kann eine Variante sein. Allen ist gemein, dass die Planung wesentlich spontaner erfolgen kann als bei einer längeren Reise und zudem oft kostengünstiger ist.

Gibt es das Schüler Ferien Ticket auch in den Herbstferien?

Üblicherweise gibt es das Schüler Ferien Ticket in den deutschen Bundesländern nur in den Sommerferien. Regionale Ausnahmen können aber vorliegen, sodass sich eine weiterführende Recherche für die Herbstferien 2015 lohnt.

Beispielsweise gibt es in NRW Angebote im Rahmen des "Schöne Ferien Ticket" für mehrere Ferienzeiten im Jahr, neben den Sommerferien z. B. auch in den Osterferien und den Herbstferien. Genaue Informationen findet ihr hier.

Warum gibt es in einigen Bundesländern nur kurze Herbstferien 2015?

In Deutschland haben Schüler und Schülerinnen pro Jahr in etwa 75 Ferientage. Von diesen entfallen 30 auf die Sommerferien. Die Verteilung der restlichen 45 freien Tage wird von Bundesland zu Bundesland selbst festgelegt. Die Kultus- bzw. Bildungsministerien legen aufgrund verschiedener Kriterien unterschiedliche Schwerpunkte. In Ländern mit einen hohen Prozentzahl an katholischen Einwohnern spielen Ostern und Pfingsten traditionell eine bedeutende Rolle. Dies spiegelt sich dann in längeren Ferienzeiten zu diesen Feiertagen wieder.

Die vergebenen Ferientage stehen dann für andere Jahreszeiten wie die Herbstferien 2015 nicht mehr zur Verfügung. Da die Herbstferien jedoch eine gewichtige Rolle innehaben, geben 2015 sogar 12 von 16 Bundesländern 10 Tage frei.

Autorenprofil:

Alle Angaben auf dieser Seite ohne Gewähr!